Entsammlung


Entsammlung, Silbergelatine-print auf Barytpapier,
86,3 x 70 cm, 2009-2019

Stefan Klampfer greift in Entsammlung den Aspekt der Begeisterung, die Idee des für eine Sache „Feuer und Flamme Seins“auf. Nicht selten jedoch, wie auch in diesem Fall kann eine solche Begeisterung im Laufe der Zeit auch wieder abklingen – in Kombination mit beschränkter Lagerkapazität entsteht dann Handlungsbedarf.

Die vom Künstler vor rund einem Jahrzehnt angelegte Sammlung von Objekten der Kategorie Krimskrams wurde nun ein letztes Mal hervorgeholt und die einzelnen Elemente auf ihre skulpturalen Möglichkeiten überprüft.
Das Hinweisschild „Bitte Objekte an den richtigen Platz zurückstellen“ wiederum stammt aus einer musealen Sammlung. „Der richtige Platz“ wurde letztlich als der Ursprungsort (Altwarenhandlung) interpretiert, an den die Sammlung nach der fotografischen Aufnahme (in Einzelteilen, von Farbe gereinigt) retourniert wurde. (Ausstellungstext: Light my fire)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Stefan Klampfer picks up on the topic of enthusiasm, the idea of being all for it. Not infrequently, however, as in this case, such enthusiasm can subside over time – in combination with limited storage capacity, action is required.

The collection of objects of the category „bits and pieces“, compiled by the artist about a decade ago, has now been brought out one last time and the individual elements have been checked for their sculptural possibilities. The sign „Please return objects to the right place“ comes from a museum collection. „The right place“ was ultimately interpreted as the place of origin (second-hand dealer), to which the collection was returned after the photographic shot (in parts, cleaned of color).